• Nur für gewerbliche Kunden. Alle angegeben Preise sind zzgl. Gesetzlicher MwSt.
  • Nur für gewerbliche Kunden. Alle angegeben Preise sind zzgl. Gesetzlicher MwSt.

Spülen

Aufbau moderner Spülanlagen

Gewerbliche Geschirrspülmaschinen reinigen das Spülgut in kurzen Spülzeiten nach dem Umwälzverfahren mit einer kontinuierlich sich regenerierenden Reinigerflotte. Das heißt, das Wasser, bzw. die Reinigerflotte werden permanent über das Geschirr gespült. Die Klarspülung mit Frischwasser dient auf der einen Seite zur Abspülung der Reinigerflotte von dem Geschirr und der damit verbundenen hygienischen Reinigungsqualität. Auf der anderen Seite wird das hierzu verwendete Frischwasser im Anschluss zur Regenerierung der Reinigerflotte herangezogen.

Optimales Spülergebnis

Die differenzierten Aufgaben, die eine gewerbliche Spülmaschine zu erfüllen hat, verlangen auch differenzierte Spülmittel. Man unterscheidet Reiniger und Klarspüler. Der Reiniger hat die Aufgabe, Verunreinigungen vom Spülgut zu lösen und den Schmutz in der Spülflotte zu binden. Der Klarspüler wird in die Klarspülung dosiert. Er hat die Aufgabe, das Wasser zu entspannen, damit es restlos vom Spülgut abfließt und eine selbsttätige Klartrocknung ohne Wasserflecken eintritt. Reiniger und Klarspüler müssen während der gesamten Spülzeit der Maschine in der richtigen Dosis zugeführt werden. Nur dann sind gleichbleibend op-timale Spülergebnisse zu erwarten